Monate: Mai 2014

DSC07120_1

Jeden Tag ein Buch – Lotta lernt essen.

Zum dritten Mal veranstaltet Arthurs Tochter Kocht die Jeden Tag ein Buch-Woche. Vom 26.5.-01.06. werden täglich von ganz vielen Bloggern Genussbücher vorgestellt und besprochen. Und ich schreibe zum ersten Mal einen Beitrag dazu! Da mir die Kinderernährung sehr am Herzen liegt, möchte ich euch mein Genussbuch von Edith Gätjen aus dem Trias Verlag vorstellen: Lotta lernt essen. Mich hat dieses Buch im ersten Lebensjahr meiner Tochter ständig begleitet. Es ist so schön anschaulich geschrieben und bebildert und dabei immer Lebensnah. Alle Situationen sind einfach aus dem ganz normalen Leben gegriffen. Nicht der typische Ratgeber. Wie der Untertitel treffend sagt: Der Ratgeber fürs wirkliche Leben! Lotta lernt essen beginnt (natürlich) mit der Schwangerschaft von Mutter Katrin und endet mit Lottas erstem Geburtstag. Dieser Ratgeber zur Babyernährung begleitet Familien von der Schwangerschaft, über die Stillzeit, über die erste Beikost bis hin zum Familientisch. Immer dabei ist Lotta, deren unterhaltsame und augenzwinkernden Szenen aus dem Alltag aufgeriffen werden. Zusammen mit ihren Elten Katrin und Christian können wir Leser an Lottas erstem Lebensjahr teilnehmen und bekommen hilfreiche Tipps für …

DSC06961

Von Roter Butter und Möhrenwaffeln

Gestern Abend habe ich für die Eltern der kleinen Strolche in Eichstetten einen Ernährungsabend gestaltet. Da durfte natürlich auch der Genuss nicht zu kurz kommen! Zum Probieren gab es Rote Butter, Möhrenwaffeln, Kräuterquark und Joghurtbrot. Manchmal musss ein wenig mit dem Gemüse und dem Vollkorn getrickst werden. Hier zwei leckere Rezepte, mit denen das gut gelingt. Guten Appetit! Ach ja, nicht gleich erzählen, dass in den Waffeln Gemüse und Vollkorn versteckt ist. Einfach eure Lieben probieren lassen! Rote Butter Zutaten für 8-10 Portionen: 200 g Möhren, 100 g weiche Butter, 50 g Tomatenmark, 2-3 EL Olivenöl, Kräutersalz, Paprika, Zitronensaft Möhren fein reiben und mit den anderen Zutaten zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Mit Kräutersalz, Paprika und Zitronensaft abschmecken. 1 Woche im Kühlschrank haltbar. Anstatt Möhren die gleiche Menge Zucchini, Champignons, Kürbis. Mit Knoblauch, frischen Kräutern und klein geschnittenen Tomaten oder Oliven wird es schön mediterran. Möhrenwaffeln Zutaten für 6-8 Waffeln: 50 g flüssige Butter, 1 Ei, 250-300 ml Milch, 1 TL Kräutersalz, 300 g Möhren, 100 g Polenta, 100 g Weizenvollkornmehl Butter, Ei, Milch und …