Achtsam Essen
Kommentare 2

Achtsam und Entspannt in Mein bestes Jahr 2018

Britta

In ein paar Tagen ist Weihnachten – schon wieder ist ein Jahr fast vorrüber. Im Fernsehen laufen die ersten Jahresrückblicke und auch ich lasse 2017 Revue passieren. Dabei werfe ich einen Blick ins nächste Jahr und male mir aus wie es werden soll.

Damit meine Träume auch Wirklichkeit werden, habe ich meinen Rück- und Ausblick in diesem Jahr mit dem Life & Workbook Mein bestes Jahr 2018* von Nicole Frenken und Susanne Pilliokat-Tangen gemacht.

Träume und Visionen zu haben ist super, aber damit sie sich auch erfüllen ist es wichtig genau zu wissen wohin die Reise gehen soll. Erfolgreiche Menschen denken schriftlich. Und durch das Aufschreiben werden Träume ein Stück greifbarer. Sie schwirren nicht mehr nur in unseren Köpfen (in meinem Kopf) oder spielen sich vor unserem geistigen Auge ab.

Meine wichtigsten Erkenntnisse aus 2017 für das nächste Jahr 2018 möchte ich heute mit dir teilen.

Mein bestes Jahr 2018 Life & Workbook

Mein bestes Jahr 2018 -Life&Work-Book Fächer1

  • großer Übungsteil mit Rückblick 2017 und Planung 2018
  • Inspirationen und Anregungen für ein rundum erfülltes und erfreuliches Leben
  • Tipps zur Zielerreichung
  • Mutmacher-Portraits
  • Jahres-, Wochen- und Tagesplaner für die Zielplanung

Britta Ultes

Meine Sternstunden 2017

Wann hast du dich 2017 so richtig lebendig gefühlt?

Das war im Juli zur Geburt meines Sohnes! In den Stunden vor und nach der Geburt habe ich alle Höhen und Tiefen durchlebt, Freude und Schmerz gespürt. Neues Leben zu spüren und zu geben ist ein wahnsinniges Erlebnis!

Welche Lernerfahrungen waren für dich 2017 am wichtigsten?

Im Herbst habe ich angefangen auf meiner Facebookseite live Videos zu meinem Thema Achtsam Essen zu machen. Damit bin ich weit aus meiner Komfortzone herausgekommen! In diesem Prozess durfte ich vieles über mich lernen und habe auch beruflich, mit Achtsam Essen, eine neue Richtung und Vertiefung gefunden.

1756AE4E-C6A7-42AF-A45F-A43EE0D24E0B

Mehr Träume wagen 2018

Sinn & Sinnlichkeit – Unsere Umwelt nehmen wir wahr, indem wir riechen, hören, schmecken, fühlen und sehen. Diesem Sinn will ich 2018 mehr Raum geben:

Sehen. Ich bin ein visueller Mensch. 2018 möchte ich meinen Blick für die kleinen Dinge schärfen und ein Foto-Projekt starten. Jeden Tag ein Foto zu einem Thema. Die Idee ist noch nicht ganz ausgereift, aber so langsam wird mein Bild klarer!

2018 möchte ich folgende Orte besuchen, besichtigen oder bereisen:

Für Januar sind bereits zwei Reisen nach Wien geplant. Das ergab sich eher zufällig. Anfang Januar fahre ich zum Mastermindtreffen meines Onlinekurses. Zwei Wochen später findet das Kick-Off Event meiner Partnerfirma statt. Zwei Wochenende auf die ich mich wahnsinnig freue.

Als Nordlicht möchte ich nächstes Jahr wieder meine Heimat besuchen. Ich bin in der Nähe von Bremen groß geworden und vermisse mein Norddeutschland! Und als halbe Ostfriesin möchte ich natürlich auch wieder an die See fahren, mir den Wind um die Nase wehen lassen und die Weite der Landschaft genießen.

Eine Reise ins Allgäu fände ich auch toll. Dort haben wir vor ein paar Jahren unseren Sommerurlaub verbracht. Und es war soo schön. Ich denke immer noch total gerne an diesen Urlaub zurück.

FE045B25-D550-48F7-85AD-B8F7FF297615

Meine wichtigsten Vorsätze und Erkenntnisse für 2018

  1. Mehr Achtsamkeit und Entspannung für einen bewussteren Umgang mit mir selber.
  2. Kraftoasen finden zum entspannen und auftanken, z. B. mit Yoga.
  3. Ein tägliches Ritual einführen, um mir bewusst Zeit für mich zu nehmen, z. B. das Lobtagebuch oder ein Erfolgstagebuch.
  4. Achtsam Essen für mehr Gelassenheit und ein gesundes Körpergefühl auch als Online-Kurs und Einzelcoaching anbieten.
  5. Neues Hobby Foto-Projekt: Jeden Tag ein Bild, um meinen Blick für die kleinen Dinge zu schärfen.

Ein Blick hinter die Kulissen

Einige Gedanken zum Rückblick 2017 und zur Planung 2018 habe ich beim Beantworten der Fragen des Life & Workbooks in einem live Video auf meiner Facebookseite geteilt.

3 Übungsblätter aus dem Life & Workbook Mein bestes Jahr 2018 für dich zum Download

MbJ_2018_Blogparade_Visual_72dpi_rgbDieser Beitrag ist im Rahmen der Blogparade “Mehr Träume wagen” erschienen. Weitere Blogs und Artikel kannst du zum Beispiel bei Kerstin Wemheuher, Michaela Ortmayer, Ute Lampert, Ursula Kittner, Sara Ruf und Edith Götschhofer lesen.

*dieser Beitrag enthält Affiliate Links

2 Kommentare

  1. Liebe Britta,

    was für ein ehrlicher und inspirerender Jahresrückblick!
    Ganz besonders angesprochen hat mich, dass du dich aus deiner Komfortzone herausgetraut und mit Live Videos angefangen hast. Das steht bei mir für 2018 ganz oben auf der Liste.

    Ich mag das “Mein bestes Jahr” Workbook sowieso sehr gern (ich habe die Business Version), weil es einem eine Menge neuer Denkanstöße liefert.
    Das Sternstunden-Übungsblatt habe ich mir direkt heruntergeladen (alleine schon wegen der Bezeichnung “Sternstunden” – das ist so schön und passend! :)).

    Danke für diesen Beitrag! Ich schaue sicher wieder hier vorbei!
    Hab ein tolles neues Jahr!
    Liebe Grüße,
    Chrissi

Hinterlasse einen Kommentar zu Britta Ultes Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>