Alle Artikel mit dem Schlagwort: Eier

Eiersalat leicht und lecker ohne Mayonnaise

Ohne Mayo: Eiersalat leicht und lecker

Ostern ist vorbei und du hast noch so viele bunte Ostereier übrig? Dann habe ich ein tolles Eiersalat Rezept für dich. Diese Variante vom Eiersalat ist leicht & lecker und liegt nicht so schwer im Magen, weil die Sauce ohne Mayonnaise zubereitet wird. Gestern Abend war der Eiersalat unser Highlight auf dem Abendbrottisch! Mein Mann hat mich schon gefragt, ob wir noch mehr Eier von Ostern übrig haben. So macht Resteverwertung Spaß. Und nebenbei is(s)t meine Familie glücklich!

DSC09845

Eier natürlich färben. Getestet.

Am Wochenende haben wir Eier gefärbt. Dieses Jahr sollten es natürlich gefärbte Eier werden. Mit Kurkuma und Rote Bete. Kurkuma soll die Eier hellgelb färben, die Rote Bete lila-rot. So jedenfalls die Theorie. Kurkuma, auch gelber Ingwer, Safran- oder Gelbwurzel genannt, ist eine Pflanzenart innerhalb der Ingwergewächse. Geschält und getrocknet  wird es als Gewürz oder Farbstoff verwendet. Zunächst habe ich die Eier wie gewohnt vorm kochen angepiekst, das Wasser im Topf zum kochen gebracht und 1 gestrichenen EL Kurkuma eingerührt. Die Eier 15 Minuten im Wasser köcheln lassen und dann noch ca. 30 Minuten darin ziehen lassen.

Osternest

Bunte Eier & süßes Lamm – frohe Ostern!

Habt ihr schon eure Eier gefunden? Wir haben schon fleißig in allen möglichen und unmöglichen Verstecken gesucht! Was habt ihr denn sonst so für Rituale? Beim ersten Kind habe ich mir natürlich so meine Gedanken gemacht: Was soll es jedes Osterfest wieder geben? Na klar, bunte Eier! Aber was sonst noch? Eines Abends saß ich mit meinem Mann zusammen auf dem Sofa und fragte ihn, was in seiner Familie immer zum Osterfest dazu gehörte. “Ein Lamm.” war seine Antwort. “Zum Mittagessen?” fragte ich. “Nein, als Kuchen!” – Ach so! Also habe ich vor ein paar Tagen nicht nur Eier bunt gefärbt, sondern auch noch ein Lamm in den Ofen geschoben. Für das Lamm habe ich mir eine Backform besorgt, sie mit Rührteig gefüllt und in den Ofen geschoben. Hier das ganze Rezept: 2 Eier 120 g Butter oder Margarine 110 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz 160 g Mehl 1 gestr. TL Backpulver Puderzucker zum Bestäuben Ei trennen, Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers steif schlagen. Eigelb mit restlichem Zucker, Butter, Vanillezucker und …