Ernährung & Gesundheit

Corona: 10 Tipps für dich und deine Gesundheit zu Hause #stayhealthy

Seit dem 9. März steht unser Alltag Kopf. An dem Tag kam meine Tochter von der Schule direkt rüber in den Kindergarten mit der Info, sie dürfe die ganze Woche nicht in die Schule kommen. In ihrer Kernzeitbetreuung sei ein Coronafall. Alle in Quarantäne.

Danach überschlugen sich deutschlandweit die Ereignisse. Alle Schulen wurden geschlossen, die Kontaktsperre kam und #wirbleibenzuhause für unsere Gesundheit und um andere, gefährdete Personen zu schützen.

Nach anfänglichem umorganisieren des Alltags haben wir uns so langsam eingewöhnt. Durch meine Online Arbeit als Ernährungs-Coach und Mentorin bei Ringana habe ich den Vorteil mir meine Zeit im Homeoffice frei einteilen zu können. Darüber bin ich sehr dankbar.

Aber auch mich beschäftigen die Ereignisse, was erstmal zu vermehrtem Kaffee und Süßigkeitenkonsum geführt hat… Abends auf dem Sofa ein Glas Wein und ein paar Chips. Du siehst, auch ich tappe immer wieder in die emotionale Essfalle.

Damit ist jetzt Schluss!

Meine Gesundheit ist mit das Höchste Gut, was ich habe. Wenn es mir nicht gut geht, dann geht es dem Rest meiner Familie auch nicht gut.

Darum möchte ich mit dir heute teilen, was ich tue um in dieser Zeit meine Gesundheit ganzheitlich zu stärken, um gut durch diese Zeit zu kommen.

10 Tipps wie du gut für deine Gesundheit zu Hause sorgen kannst #stayhealthy

1) Regelmäßige Mahlzeiten: Ich esse nach dem Intervallfasten Prinzip 16:8, das heißt ich esse innerhalb von 8 Stunden meine 3 Mahlzeiten und danach mache ich eine Essenspause von 16 Stunden

2) 2 bis 3 Liter täglich über den Tag verteilt trinken: Wasser, ungesüßter Tee, Kaffee (in den Essenspausen ohne Milch)

3) Licht tanken: sobald die Sonne sich zeigt strecke ich mein Gesicht in die Sonne und sitze eine Weile im Garten

4) Entspannen: mir helfen zur Zeit besonders Meditationen, Qigong Übungen, Podcast hören, malen oder einfach nur aus dem Fenster schauen

5) Bewegung: ich laufe mehrmals die Treppen rauf und runter, gehe durch unseren (zugegeben kleinen) Garten und nutze online Angebote

6) Bewusste Familienzeiten mit Spielen, Puzzeln, Film schauen usw.

7) Journaling als (Schreib-)Methode, um meine Gedanken zu sortieren, Kraft zu sammeln und um in meiner Mitte zu bleiben

8) Video Online Dates mit meinen Freundinnen zum quatschen, austauschen und gegenseitigem stärken

9) Einmal die Woche einkaufen und ich greife auf Angebote unserer lokalen Hofläden zurück, wo zum Beispiel neuerdings fertige Obst-/Gemüsekisten angeboten werden

10) zur Stärkung meines Immunsystems, für meinen Darm und meine Nerven greife ich in dieser besonderen Zeit ganz bewusst auf frische Vitalstoffe für eine Rundumversorgung an Vitaminen und Mineralstoffen zurück. Wenn du dazu mehr wissen möchtest sprich mich gerne an.

Zusammen ist man weniger allein

Wenn du nicht alleine durch diese Zeit gehen möchtest bin ich gerne an deiner Seite. Zum Beispiel in meinem Gruppenprogramm Together – Geimeinsam einfach leichter Intervallfasten. TOGETHER ist ein Raum & Gruppe für alle, die sich Halt und Struktur beim Essen in einer bewegten Zeit wünschen oder sich wieder bewusst Zeit zum Essen nehmen wollen.ch begleite dich Schritt für Schritt ins Intervallfasten, du bekommst Impulse, Rezepte, Motivation und eine Gemeinschaft zum einfach leicht dranbleiben. Es wird einmal in der Woche Live Q&As für deine Fragen geben. Ich bin an deiner Seite – für dich und deine Gesundheit. Dein Körper ist dein Zuhause.

Bis Ende April biete ich TOGETHER und alle meine Coachings nach dem Pay-What-You-Want Modell an. Das heißt du entscheidest am Schluss was du zahlen möchtest. Jeder Betrag ist willkommen – so viel du magst und geben möchtest & bei Nichtgefallen einfach nichts. Da gibt es kein Richtig oder Falsch!

TOGETHER – Lass uns gemeinsam Gutes tun für unsere Gesundheit & gemeinsam leichter durch diese Zeit gehen.

Bleib gesund und sorge gut für dich!

Alles Liebe

Deine Britta


Das sagen andere über mich und meine Arbeit:

Ich durfte ein Ernährungscoaching bei Britta geniessen – es war aber
viel mehr. Es war wohltuend, dass sie mich da abgeholt hat wo ich stehe
und keine Hauruck Aktion von mir erwartet hat.
Sie hatte tolle Tipps für mich, wie ich Kleinigkeiten umstellen kann
und Schritt für Schritt mein Leben ändere. Auch haben wir
rausgearbeitet, dass ich nicht eine Zahl auf der Waage bin, sondern,
dass es mir gut gehen muss und darf.
Ich kann jedem der nicht auf den schnellen Erfolg aus ist Brittas
Coaching nur empfehlen.

Meike Iwanek