Alle Artikel mit dem Schlagwort: Entspannung

006 – Wie du dich im Alltag erden und auf allen Ebenen loslassen kannst

Erfahre, welche verschiedenen Erdungsebenen es gibt, wie du sie aktivieren kannst und lernst im Alltag loszulassen. Warum Erdung so wichtig ist zum Loslassen. In dieser Podcast Episode erfährst du: warum Erdung und Loslassen so wichtig ist welche verschiedenen Erdungsebenen es gibt wie du dies verschiedenen Ebenen im Alltag aktivieren kannst welche Wege und Strategien es im Alltag gibt um dich immer wieder neu erden und loszulassen Meinen Podcast LeichtSinn kannst du dir auch auf iTunes, Spotify und anderen Podcast Apps anhören oder direkt abonnieren. Schreibe mir gerne hier im Blog, bei Instagram @britta.ultes oder auf Facebook, was du aus dieser Podcastfolge für dich mitgenommen hast. Du möchtest mehr zur Deep Earthing Meditation wissen? Dann schreibe mir bitte eine Nachricht! Wenn du dich gerne über diese und weitere Themen mit einer Gruppe austauschen möchtest, dann lade ich dich herzlich in meine Facebook Gruppe LeichtSinn ein. Die Gruppe ist für dich, um glücklich und erfüllt mit LeichtSinn in allen Lebensbereichen zu leben. Ich unterstütze dich, nehme dich mit auf meine Reise, erzähle dir von meinen Herausforderungen, teile …

Achtsam und Entspannt in Mein bestes Jahr 2018

In ein paar Tagen ist Weihnachten – schon wieder ist ein Jahr fast vorrüber. Im Fernsehen laufen die ersten Jahresrückblicke und auch ich lasse 2017 Revue passieren. Dabei werfe ich einen Blick ins nächste Jahr und male mir aus wie es werden soll. Damit meine Träume auch Wirklichkeit werden, habe ich meinen Rück- und Ausblick in diesem Jahr mit dem Life & Workbook Mein bestes Jahr 2018* von Nicole Frenken und Susanne Pilliokat-Tangen gemacht. Träume und Visionen zu haben ist super, aber damit sie sich auch erfüllen ist es wichtig genau zu wissen wohin die Reise gehen soll. Erfolgreiche Menschen denken schriftlich. Und durch das Aufschreiben werden Träume ein Stück greifbarer. Sie schwirren nicht mehr nur in unseren Köpfen (in meinem Kopf) oder spielen sich vor unserem geistigen Auge ab. Meine wichtigsten Erkenntnisse aus 2017 für das nächste Jahr 2018 möchte ich heute mit dir teilen. Mein bestes Jahr 2018 Life & Workbook

Wohlfühlen leicht gemacht – Schreibe dir deine Wohlfühlliste

Hast du heute schon an dich gedacht? Neben Beruf, Familie und Haushalt bleiben wir selber oft auf der Strecke. Wir kümmern uns um alles. Aber kümmerst du dich auch um dich? Auszeiten sind wichtig für uns, denn damit tanken wir unsere Batterien auf. Wir gewinnen wieder an Energie und Kraft. Mein Wohlfühl-Tipp: Schreibe dir deine Wohlfühlliste 1. Schritt: Mache einen Termin mit dir

Schenk dir eine Stunde Zeit für dich

Ich wünsche dir Zeit Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben. Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben: Ich wünsche dir Zeit, dich zu freun und zu lachen, und wenn du sie nützt, kannst du etwas draus machen. Ich wünsche dir Zeit für dein Tun und dein Denken, nicht nur für dich selbst, sondern auch zum Verschenken. Ich wünsche dir Zeit – nicht zum Hasten und Rennen, sondern die Zeit zum Zufriedenseinkönnen. Ich wünsche dir Zeit – nicht nur so zum Vertreiben. Ich wünsche, sie möge dir übrigbleiben Als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertraun, anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zu schaun. Ich wünsche dir Zeit, nach den Sternen zu greifen, und die Zeit um zu wachsen, das heißt um zu reifen. Ich wünsche dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben. Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben. Ich wünsche dir Zeit, zu dir selber zu finden, jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden. Ich wünsche dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben. Ich wünsche dir: …