Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ostern

Eiersalat leicht und lecker ohne Mayonnaise

Ohne Mayo: Eiersalat leicht und lecker

Ostern ist vorbei und du hast noch so viele bunte Ostereier übrig? Dann habe ich ein tolles Eiersalat Rezept für dich. Diese Variante vom Eiersalat ist leicht & lecker und liegt nicht so schwer im Magen, weil die Sauce ohne Mayonnaise zubereitet wird. Gestern Abend war der Eiersalat unser Highlight auf dem Abendbrottisch! Mein Mann hat mich schon gefragt, ob wir noch mehr Eier von Ostern übrig haben. So macht Resteverwertung Spaß. Und nebenbei is(s)t meine Familie glücklich!

DSC00015

“Käse”Kuchen

Zum ersten Mal habe ich diesen “Käse”Kuchen beim UGB Seminar Vegan von Anfang an in Bringhausen am Edersee gegessen. Geschmacklich unterscheidet sich die vegane Variante kaum von seinem Original. Ein echtes Aha-Erlebnis! Am Wochenende musste ich diesen tollen Kuchen dann unbedingt nachbacken und meine Familie überraschen! Er braucht jedoch etwas Vorbereitungszeit, spontan lässt er sich leider nicht backen. Aus Sojajoghurt muss erst Quark werden!

DSC09832

Osternest zum anknabbern

Ostern steht bald vor der Tür und damit ein Familienfest. Viele Kinder sind schon jetzt beim Eier bemalen kreativ und bereiten das Osterfest mit vor. Ihre Vorfreude steig!. Backe doch zusammen mit deinen Kindern ein Nest für ihre bunten Ostereier. Beim Teig kneten können die Kleinen schon prima mithelfen! Auch unser Mädchen hat fleißig mit ihren kleinen Händen ihre kleine Hefeteigkugel bearbeitet. Dafür habe ich ihr ein wenig vom gr0ßen Teig abgegeben. Sie war unglaublich stolz, dass sie mir bei den Ostervorbereitungen helfen konnte! Den Hefeteig kannst du auch vegan zubereiten.

DSC09845

Eier natürlich färben. Getestet.

Am Wochenende haben wir Eier gefärbt. Dieses Jahr sollten es natürlich gefärbte Eier werden. Mit Kurkuma und Rote Bete. Kurkuma soll die Eier hellgelb färben, die Rote Bete lila-rot. So jedenfalls die Theorie. Kurkuma, auch gelber Ingwer, Safran- oder Gelbwurzel genannt, ist eine Pflanzenart innerhalb der Ingwergewächse. Geschält und getrocknet  wird es als Gewürz oder Farbstoff verwendet. Zunächst habe ich die Eier wie gewohnt vorm kochen angepiekst, das Wasser im Topf zum kochen gebracht und 1 gestrichenen EL Kurkuma eingerührt. Die Eier 15 Minuten im Wasser köcheln lassen und dann noch ca. 30 Minuten darin ziehen lassen.

Osternest

Bunte Eier & süßes Lamm – frohe Ostern!

Habt ihr schon eure Eier gefunden? Wir haben schon fleißig in allen möglichen und unmöglichen Verstecken gesucht! Was habt ihr denn sonst so für Rituale? Beim ersten Kind habe ich mir natürlich so meine Gedanken gemacht: Was soll es jedes Osterfest wieder geben? Na klar, bunte Eier! Aber was sonst noch? Eines Abends saß ich mit meinem Mann zusammen auf dem Sofa und fragte ihn, was in seiner Familie immer zum Osterfest dazu gehörte. “Ein Lamm.” war seine Antwort. “Zum Mittagessen?” fragte ich. “Nein, als Kuchen!” – Ach so! Also habe ich vor ein paar Tagen nicht nur Eier bunt gefärbt, sondern auch noch ein Lamm in den Ofen geschoben. Für das Lamm habe ich mir eine Backform besorgt, sie mit Rührteig gefüllt und in den Ofen geschoben. Hier das ganze Rezept: 2 Eier 120 g Butter oder Margarine 110 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz 160 g Mehl 1 gestr. TL Backpulver Puderzucker zum Bestäuben Ei trennen, Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers steif schlagen. Eigelb mit restlichem Zucker, Butter, Vanillezucker und …

Tomate

Countdown läuft… Vegan. Ein Experiment.

Ja, ich zähle Rückwärts! Noch 9 ganze Tage vegan essen, dann ist die Fastenzeit vorbei. Gerade hat sich so ein richtiges Tief bei mir  eingeschlichen. Überall springt mich etwas leckeres an und spricht mit mir: “Nimm mich mit! Iss mich!”. Es fällt mir momentan echt schwer, standhaft zu bleiben. Vor allem, wenn ich abends vom Sport nach Hause komme und sich mein Mann in der Zeit ein leckeres Steak gebraten hatte… Der Duft hing überall in der Luft… Mir lief sowas von das Wasser im Mund zusammen! Am Anfang hätte ich nicht gedacht, dass mich so ein Tief einholen würde. Alles fing so gut an. Es ist ja nicht so, dass mir veganes Essen nicht schmeckt. Der Verzicht fällt einfach schwer. Es gibt – außer dem Experiment – keinen Grund für mich, auf alle tierischen Lebensmittel zu verzichten. Natürlich ist die Fastenzeit genau dazu da, auf Gewohnheiten zu verzichten, um sich so intensiver auf das Osterfest vorzubereiten. Mir wird immer bewusster, wie sehr Wurst, Käse, Joghurt, Fisch, Fleisch, Milch usw. in meinem Ernährungsalltag verankert ist; …