Alle Artikel mit dem Schlagwort: Frühstück

lavita-rezept-tomatemozarella-4

Tipps für ein gesundes Pausenbrot| Kooperation mit LaVita

Von Klein auf bin ich nie ohne Frühstück aus dem Haus gegangen. Egal wie früh oder spät es am Morgen war, der Frühstückstisch war gedeckt. So führe ich das auch jetzt mit meiner Familie fort. Eine Kleinigkeit für einen guten Start in den Tag gibt es immer. Die zweite Stärkung gibt es für unser Küchenkind im Kindergarten. Wie ein gesundes Pausenfrühstück aussehen kann möchte ich dir zusammen mit der Aktion Gesundes Pausenbrot von LaVita vorstellen. Das zweite Frühstück im Kindergarten, in der Kita oder Schule ergänzt das erste Frühstück von Zu Hause. Oft ist es jedoch so, dass in vielen Familien das gemeinsame Frühstück morgens entfällt. Wenig Zeit oder weil das schon immer so war sind die Hauptgründe dafür. Im Artikel Schnelles Frühstück findest du einige Ideen wie du am Morgen das Frühstück schnell zubereiten kannst. Tipps für die Frühstücksbox Vor einiger Zeit habe ich die Kindergartengruppe meiner Tochter bei einem Ausflug begleitet. Als bei der Vesperpause die Kinder ihre Frühstücksboxen aus ihren Rucksäcken auspackten, haben einige Brotdosen die Zeitknappheit in den Familien widergespiegelt. Wie …

cereal-898073_1920

Schnelles Frühstück

Das Frühstück ist die erste Hauptmahlzeit des Tages. Mahlzeiten strukturieren unseren Tag. Vor allem Kinder bekommen durch einen geregelten Tagesablauf Sicherheit. Sie verbinden die Mahlzeiten mit bestimmten Handlungen, die davor oder danach geschehen. Hände waschen, Zähne putzen, Tischgebet, in den Kindergarten / zur Schule gehen usw. Nach dem Frühstück geht es für die ganze Familie los in die Kita, zur Schule oder zur Arbeit. Dort gibt es dann das zweite Frühstück, es wird gespielt, gelernt oder weiter gearbeitet. Dann gibt es Mittagessen, zu Hause oder in der großen Gemeinschaft in einer Mensa/Kantine. Eine Zwischenmahlzeit am Nachmittag gibt wieder Kraft zum Spielen oder für die Arbeit. Nach einem gemeinsamen Abendessen mit der Familie beginnt die abendliche Familienzeit bis es ins Bett geht. Täglich wiederkehrende Rituale vermitteln nicht nur unseren Kindern enorme Sicherheit. So können wir die Aufgaben unseres Alltags bewältigen. Aber auch unser Biorythmus verlangt nach regelmäßigen Mahlzeiten. Das Frühstück ist wichtig für einen guten Start in den Tag!  Nach der langen Nacht braucht unser Körper morgens einen Energie- und Nährstoffschub, weil der Körper nachts von …

DSC01683

Granola Knuspermüsli ohne Zucker

Knusper, Knusper, Knäuschen. Frühstück mit selbstgemachtem Granola Knuspermüsli – schnell, einfach und soo lecker! Ich kann gerade nicht genug davon bekommen… Vor ein paar Tagen habe ich mir zum ersten Mal ein Müsli selber gemacht. Das Rezept dafür stammt aus dem tollen Buch “Kochen mit Superfoods” von Eat Sleep Green. Weil gerade meine 7 Wochen ohne Zucker Fastenzeit ist, habe ich den Rohrohrzucker einfach mal weggelassen und dafür den Honiganteil etwas erhöht.

DSC09772

Aprikosenaufstrich

Mein Rezept für einen leckeren Aufstrich ohne großen Aufwand und ohne Einkochen! Heute habe ich wieder einen Aprikosenaufstrich für unsere Familienküche zubereitet. Dafür brauche ich nur zwei Zutaten:

719337_original_R_K_by_Wolfgang Dirscherl_pixelio.de

Erstes Frühstück in der Krabbelgruppe

“Eins, zwei, drei, das Spielen ist vorbei…” singen die Erzieherinnen. Alle Kinder wuseln fleißig hin und her und räumen dabei die Spielsachen an ihren Platz. Es ist Zeit für das gemeinsame Frühstück. Aber vorher stürmen alle Kinder zum Waschbecken. Händewaschen ist angesagt!

Frühstücksdrink

Für Frühstücksmuffel

Frühstück ist anstrengend. Da muss geschmiert und gekaut werden. Zu anstrengend am frühen Morgen. Das findet zumindest mein großes Familienmitglied! Frühmorgens muss es schnell gehen und darum gibt es nur einen Kaffee vor der Arbeit. Da meine Frühstücksapelle bzgl. “Guter Start in den Tag” im Sand verlaufen sind (nicht fruchten konnten) habe ich nun einen Frühstücksdrink eingeführt! Einmal vorbereitet und in einer Flasche abgefüllt hält er sich 2-3 Tage im Kühlschrank (ich nehme gerne alte Smoothieflaschen oder kleine Saftflaschen!). Da muss morgens nur noch kurz geschüttelt werden, der Drink ins Glas gegossen und getrunken werden. Und fertig ist das Frühstück und der Mann gestärkt für den Tag! Und so gehts: 300 g verschieden Früchte (Birnen, Äpfel, Beeren, …) 600 ml Milch 200 ml Joghurt 80 g Haferflocken (kernige oder Schmelzflocken) Alle Zutaten im Mixer zu einem Frühstückdrink aufmixen. Die Milch kann auch durch die gleiche Menge Soja- Reis- oder Buttermilch ersetzt, der Joghurt mit Sojajoghurt ersetzt werden. Der Frühstücksdrink ist auch ideal für kleine Kaumuffel!