Ernährungsfragen, Lebe leichter
Schreibe einen Kommentar

Trinkspaß für Klein und Groß

picjumbo.com

Kopfschmerzen. Mein Warnsignal, wenn ich zu wenig getrunken habe. Manchmal fällt es mir echt schwer, meine 2-3 Liter am Tag zu trinken. Zwischen Weihnachten und Neujahr hat mein Mann uns leckere Ingwertees in verschiedenen Varianten gezaubert. Das half mir schon sehr, mich bei Trinklaune zu halten! Jetzt, wo unser Alltag wieder Einzug gehalten hat, trinke ich ganz viel Früchtetee. Kalt oder warm. Sehr lecker – findet auch meine Kleine.

Ausreichend Trinken – Welche Möglichkeiten gibt es für Große und Kleine?

Meine Vorschläge für den täglichen Trinkspaß:

  • Aus der Lieblingstasse oder dem Lieblingsglas schmeckt’s doch am Besten! Wenn mir das Glas oder die Tasse nicht gefällt, trinke ich nur widerwillig…
  • Auf die Größe kommt es an. Größere Gläser oder Becher erhöhen die Trinkmenge und damit die Flüssigkeitszufuhr!
  • Bunte Gläser annimieren Kinder zum Trinken.
  • Gläser mit Trinkhalm / Röhrle servieren.
  • Saft oder Früchtetee in Eiswürfelbehälter geben und einfrieren. Die bunten Eiswürfel in eine Karaffe mit Wasser geben und servieren. Ein bunter  Blickfang in der Karaffe bzw. im Glas!
  • Himbeeren oder andere Früchte in Eiswürfelbehälter legen, mit Wasser auffüllen und einfrieren. Getränke mit den Frucht-Eiswürfeln servieren.
  • Aromatisiertes Wasser: Minz- oder Pfefferminzblättern, Ingwerstücken, Orangen-, Zitronen- oder Limettenscheiben in eine Karaffe geben, mit heißem oder kalten Wasser übergießen und ziehen lassen.
  • selbstgemachten, ungesüßter Eistee anbieten
  • Teeblüten anstatt losen Tee oder Teebeutel verwenden
  • Glasrand mit Früchten dekorieren, so wie bei Cocktails
Himbeeren und Minze im Eiswürfel

© Fotolia

 

Bildquelle Titelbild: picjumbo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>