Lebe leichter
Schreibe einen Kommentar

10 Tipps für den Umgang mit Süßigkeiten

cake-pops-693662_1280

Zwischendurch kommt bei der einen oder anderen immer mal wieder die Lust auf Süßigkeiten auf. Besonders stark werden die Gelüste auf Süßigkeiten, wenn du gerade abnehmen möchtest, oder? Auch bei meinen Lebe leichter Teilnehmerinnen ist das natürlich ein Thema. Wie du ganz gelassen dem Thema Süßigkeiten begegnen kannst, möchte ich dir gerne mit diesen 10 Tipps zeigen:

  1. Genieße regelmäßig nach einer Mahlzeit eine dosierte Kleinigkeit. So kommt der Heißhunger nach Süßem erst gar nicht auf. Mein Mann hat mir mal eine Tüte kandierter Früchte aus Berlin mitgebracht. Jeden Mittag habe ich ein bis zwei Stücke zum Nachtisch genascht. So lange haben bei mir Süßigkeiten bis dahin nie gehalten wie mit dieser Methode!
  1. Lasse dir ein Stückchen teure Edelschokolade auf der Zunge zergehen.
  1. Schließe die Abendmahlzeit mit einer Tasse heißem Kakao ab. Das macht zusätzlich satt und zufrieden.
  1. Probiere es mit einem aromatisiertem Roibusch- oder Yogi-Tee. Gerade die Sorten Chai, Sweet Chai oder Schokolade stillen den Heißhunger auf etwas Süßes. Vor allem wenn nachmittags das kleine Zwischentief aufkommt!
  1. Greife zu zuckerfreiem Kaugummi. Kaugummi darfst du bei Lebe leichter auch zwischendurch kauen. Zuckerfreie Bonbons sind zwischendurch nicht erlaubt.
  1. Räume Süßigkeiten konsequent aus deinem Sichtfeld. Wer ständig Süßes vor Augen hat, greift häufiger zu.
  1. Probiere die „nur-heute-Methode“. Sag dir: Nur heute esse ich mal gar keine Süßigkeiten
  2. Investiere das gerade gesparte Geld (das du nicht für Kuchen oder Eis ausgegeben hast) in einen persönlichen Wunsch.
  1. Erinnere dich an dein Ziel. Ist der Aussetzer es wert, in dieser Woche nicht abzunehmen?
  1. Sei der Held des Tages! Lasse die Finger davon – aus eigener Einsicht! – und tu dir damit gerade etwas sehr Gutes für deine Gesundheit.

Deinen Heißhunger auf Süßigkeiten bekommst du jetzt ganz leicht in den Griff. Welchen Tipp setzt du als erstes um?

 

Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst. (Francois de la Rochefoucauld)

 

Bildquelle: pixabay.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>