LittleCook, Schwangerschaft & Stillzeit
Kommentare 2

Bananenbrot mit Schoko-Nuss-Aufstrich

DSC00305

Kein Ernährungskurs ohne Kostprobe! So war es auch am letzten Mittwoch beim Elternabend über Kinderernährung im Evangelischen Kindergarten Eichstetten. Es gab selbstgebackenes Bananenbrot mit hausgemschtem Schoko-Nuss-Aufstrich. Für alle ein Genuss!

Das Bananenbrot ist eine ideale Zwischenmahlzeit, nach belieben am Vormittag oder Nachmittag. Es hat einen feinen Bananengeschmack und durch die Cashewkerne bekommt das Bananenbrot seine nussige Note und crunsh. Der Schoko-Nuss-Aufstrich ist dann das  i-Tüpfelchen!

Für Kinder, Schwangere und Stillende ist das Bananenbrot ein schneller, kompakter Energielieferant. Aber auch für kleine und große Obstmuffel lässt sich mit den verbackenen Bananen ein bisschen tricksen. Und natürlich ist dieses Rezept ideal, wenn wieder überreife Bananen im Obstkorb übrig geblieben sind und kein Familienmitglied sie essen mag!

Durch die gemahlenen Haselnüsse ist der Schoko-Nuss-Aufstrich voller Nuss-Geschmack. Keine Sorge, ich will jetzt nicht sagen, dass er wie die berühmte Nuss-Nougat-Creme aus Italien schmeckt. Aber im Vergleich kann man von diesem selbstgemachtem Aufstrich nicht zu viel essen. Das meint jedenfalls mein Mann. Ein Experte auf seinem Gebiet!

Aber überzeuge dich selbst! Viel Spaß und Guten Appetit.

Rezept Bananenbrot
  • 450 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1 P. Backpulver
  • ¼ Tl Zitronenschale
  • 60 g Rohrohrzucker
  • 40 ml Olivenöl
  • 40 ml Rapsöl
  • 140 ml Milch oder Haferdrink
  • 3 riefe Bananen (ca. 350 g)
  • 120 g Cashewkerne oder Walnüsse
  1. Den Backofen auf 160° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver und der Zitronenschale vermischen. Zucker, Öl und Milch zu dem Mehl geben. Die Bananen schälen, mit einer Gabel gut zerkleinern und mit den Cashewkernen zu den Teigzutaten geben. Alles gut verrühren.
  3. Eine Kastenform einfetten, Teig einfüllen und 60 Minuten backen.
  4. Hält sich mehrere Tage frisch und lässt sich gut einfrieren.
Rezept Schoko-Nuss-Aufstrich
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen
  • 150 g Butter, sehr weich in Stücken
  • 20 g Backkakao
  • 100 g Honig
  1. Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab cremig aufmixen.
  2. In ein Schraubglas füllen. Im Kühlschrank hält sich der Aufstrich eine Woche.

Bananenbrot mit Schoko-Nuss-Aufstrich

 

Rezeptquelle Kuchenbrot: UGB Seminar “Vegan von Anfang an” mit Edith Gätjen und Dr. Markus Keller

2 Kommentare

  1. Ich liebe Bananenbrot! Deines sieht auch so lecker aus, vor allem mit dem selbstgemachten Aufstrich. Ich habe selber noch vor wenigen Tagen selbst ein Bananenbrot gebacken, fast wie nach deinem Rezept. Allerdings habe ich etwas weniger Öl, dafür aber einen Klecks Naturjoghurt benutzt und ich hatte noch Blaubeeren zuhause, die aufmussten. Davon habe ich auch noch eine Handvol reingeworfen. Cashews und Walnüsse hatte ich leider nicht, da mussten Madeln herhalten. Aber deswegen finde ich Bananenbrot so toll, es lässt sich immer anpassen. Danke fürs Teilen und viele Grüße!

    Kathi

    • Hallo Kathi,
      Danke für deinen Tipp! Einen Klecks Naturjoghurt statt Öl zu verwenden probiere ich das nächste Mal gleich mal aus!
      Liebe Grüße
      Britta

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>