LittleCook, Rezepte
Kommentare 4

Blaubeermuffins

DSC07238

Gestern standen meine Kleine (besser gesagt sie saß im Tripp Trapp), LittleCook und ich in der Küche, um Geburtstagsmuffins zu backen. Nein, die Kleine hatte letzte Woche Geburtstag. Heute hat der Papa seinen großen Tag! Weil er Blaubeermuffins so gerne mag, machen wir ihm heute eine Freude damit ;-)

Das Rezept:

  • 250 g (TK-)Blaubeeren
  • 125 g Butter
  • 135 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • 350 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • Muffinsförmchen aus Papier
  1. Gefrorene Blaubeeren auftauen, den Backofen auf 190°C vorheizen, die Papierförmchen in eine Muffinform geben.
  2. Die Butter schmelzen, Zucker und Vanillezucker mit dem Schneebesen unterrühren, dann Eier und Milch dazugeben und alles miteinander verquirlen.
  3. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Die Blaubeeren vorsichtig unter den Teig rühren, dann den Teig gleichmäßig in die Förmchen geben. Am Besten mit zwei Esslöffeln, den einen zum raußholen des Teiges aus der Schüssel und den anderen, um den Teig vom Löffel zu schaben. Muffins im Ofen 18-20 Minuten backen.

DSC07232

DSC07231

DSC07246

 Viel Spaß beim Nachbacken!

4 Kommentare

  1. Wow, die sehen ja richtig lecker aus. Davon würde ich jetzt so gerne probieren. Das Rezept merke ich mir jedenfalls und bei nächster Gelegenheit werde ich das ausprobieren. Ich hoffe es gelingt mir auch so gut, wie sie hier bei dir aussehen.

  2. Jette sagt

    Die Muffins sehen ja zum anbeißen aus :)
    Ich schreib mir das Rezept mal gleich auf und backe die Muffins für mich und meinen Sohn.
    Leider ist er aber Laktoseintolerant…. meinst du man könnte die Milch mit Sojamilch ersetzten? Hast du das schonmal probiert?

    LG
    Jette

    • Hallo Jette,
      Danke für dein Feedback! Zu deiner Frage bezüglich der Milch: Die Milch kannst du 1:1 mit Sojamilch ersetzen. Ich selber habe es noch nicht ausprobiert, bin aber sehr gespannt wie die Muffins deinem Sohn schmecken ;-)

      • Jette sagt

        Hallo Britta,
        ich wollte eigentlich noch bis zum Wochenende warten, aber irgendwie hat mich die Neugier gepackt und ich hab es auch einfach mal 1:1 mit Sojamilch ersetzt. Man Könnte auch Mandelmilch und Reismilch nehmen, hatte ich aber leider nicht im Haus. Auf jeden haben die Muffins super geschmeckt! Der Kleine hat heute Morgen nochmal gefragt. ob wir die nochmal machen können :)
        Danke nochmal!

        LG
        Jette

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>