Ausprobiert
Schreibe einen Kommentar

Vegan. Ein Experiment.

Vegan

Ab morgen beginnt die Fastenzeit. Bisher habe ich nie groß auf etwas bewusst verzichtet. Bis jetzt.

Vegan ist in aller Munde (wenn man es wörtlich nimmt nicht bei jedem!). Mit dem Thema “vegane Ernährung” beschäftige ich mich schon eine ganze Weile. Eine Ernährung ganz ohne tierische Produkte. So die ersten Gedanken waren natürlich: Was essen die Veganer bloß? Und wie schmeckt es? Vor einigen Wochen habe lagen bei uns im Biomarkt einige Bücher von Attila Hildmann aus. Bei einer Tasse Kaffee habe ich das Buch Vegan for Fun durchgeblättert und war überrascht. Positiv überrascht. Die Rezepte sahen total lecker aus und haben mich direkt angesprochen. Und da fing so langsam der Gedanke in mir an zu reifen: Mich eine Zeit lang vegan zu ernähren.

Wie das manchmal so ist, wird nicht gleich von heute auf Morgen alles in die Tat umgesetzt. Naja, zwei vegane Kochbücher liegen schon zu Hause. Ein paar Gerichte daraus habe ich auch schon gekocht. Aber nur mit einem veganen Gericht ist die Sache ja nun nicht getan! Also habe ich beschlossen, die Fastenzeit zu nutzen, etwas neues auszuprobieren. 40 Tage lang. Von Aschermittwoch bis Ostersamstag. Kein Fleisch. Kein Fisch. Keine Eier. Keine Milch. Keine Milchprodukte. Eben nix tierisches oder vom Tier. Dafür ganz viel Obst, Gemüse und pflanzliche Produkte.

Nachdem mein Mann von meinen Vorhaben erfahren hatte war er sprachlos. Und wer meinen Mann kennt weiß, dass das  recht selten ist! Er musste erstmal eine Nacht darüber schlafen, um sich an den Gedanken zu gewöhnen. Ihn bzw. unser Familienleben betrifft mein Vorhaben ja auch. Keine Sorge, er muss nicht zwangsweise mitmachen! Er bekommt seine Extrawurst. Vor allem seine Leberwurst (kleiner Insider!).

Auf Fleisch zu verzichten wird wahrscheinlich nicht das Problem sein. Aber auf Milch, Joghurt und vor allem Käse… Da sehe ich für mich die Herausforderung. Gibt es als Alternative zum Käse nur vegane Aufstriche? Wir werden sehen! Es wird eine spannende, aufregende Zeit. Mit vielen Herausforderungen, aber hoffentlich vielen geschmacklichen Neuentdeckungen. Und darauf freue ich mich am meisten. Einfach mal alles über Bord werfen und Neues (aus)probieren.

Wer nicht wagt der nicht gewinnt! In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Fastenzeit. Lasst es heute nochmal krachen. Ich werde auch noch meinen Abschlusskäse genießen!

…und ab und zu werde ich euch von meinem Experiment berichten!

Kategorie: Ausprobiert

von

Bloggt, informiert und berichtet als Dipl. Oecotrophologin, Lebe leichter Coach und Mama. Sie verrät Tipps und Tricks rund um die Kinderernährung, gibt Antworten auf Ernährungsfragen und coacht dich mit Lebe leichter zu deinem Wunschgewicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>